Nur Kultmöbel gehen in die Geschichte ein

Online gestellt am Februar 6. 2018

Stühle

Del


Only icons can make it

Wir sind schon immer stolz auf unseren Variable balans gewesen, da es unser allererster und bekanntester Stuhl ist. Er ist mittlerweile fast 40 Jahre alt und viele erinnern ihn noch aus Kindertagen oder sogar aus den Zeiten ihrer Großeltern. Seit kurzem jedoch ist der Kniestuhl wieder angesagt, und zwar bei jungen Kreativen und Interieur-Fans. Warum?

1. Seine Form ist einmalig individuell

Wenn man mal über die klassischen Merkmale eines Stuhls nachdenkt, so beinhaltet das meistens eine Lehne und vier Beine. Der Variable hat beides nicht, und das macht ihn so wiedererkennbar. Mit dem kurvigen Design und den weichen Schienbeinpolstern ist der Variable definitiv der originellste Stuhl in unserer Kollektion.

Nessa K, Fotografin aus Baltimore, sagt, dass der Variable "der einzige Stuhl ist, der sie davon abhält, ihre Beine zu verknoten.“

2. Super Funktionen, aber trotzdem stylisch

Die Kufen zum Schaukeln und die Schienbeinauflagen sind ergonomisch. Trotzdem schafft es der Variable, ganz ohne die typischen Gimmicks auszukommen, die Bürostühle oft unschön machen. Opsvik hat einen minimalistischen Stuhl kreiert, der dich sitzen, wippen und knien lässt – und das alles gleichzeitig. Diese Kombi von Funktion und Design hat das ergonomische Sitzen revolutioniert.

Monica Strand inspiriert über 17 Tausend Menschen auf Instagram mit ihrem schwarz-weißen Interieur in Norwegen.

3. Hält ewig dank der hochwertigen Qualität

Ein Stuhl, auf dem man sich ständig bewegen soll, muss viel mehr aushalten, als ein konventionelles Sitzmöbel. Um Stühle herzustellen, die einiges an Belastung aushalten können, verwenden wir nur erstklassige Materialien. Wir arbeiten mit nachhaltigen Rohstoffen von zertifizierten europäischen Lieferanten. Unsere Stühle werden regelmäßig getestet, um sicherzustellen, dass sie viele Jahre benutzt werden können.  

Textildesignerin Silvia Stella, hat ein ziemlich aktives Studio in Milan

4. Überlebte Jahrzehnte von Interieur-Trends

Der Variable balans hat eine besondere visuelle Form, die jegliche Möbel-Trends überdauert hat. Über die Jahrzehnte haben sich zwar Holz- und Polsterfarben geändert, doch die zeitlose Form des Stuhls ist immer dieselbe geblieben.

Der Künstler Jon Gorospe über den Variable: “Meine Mutter nannte mich „culo inquieto“ was wörtlich übersetzt „rastloser Po“ bedeutet. Ich konnte nie still sitzen. Und jetzt muss ich das auch nicht mehr.

5. Es ist das Original

Das Knie-Konzept wurde in den letzten Jahren immer wieder nachgeahmt, aber keine der Kopien kommt an die Qualität, Funktionsweise und Optik des Variables heran. Der originale Kniestuhl steht für die Geschichte eines innovativen Vorreiters, der sich getraut hat, einen Stuhl ohne 4 Beine oder Lehne auf den Markt zu bringen. Er ist der Beweis, dass unkonventionelles Design eine Ikone werden kann. Und er ist der Zeuge von gutem Handwerk und erstklassigen Materialien. Das ist das Original – und zwar auf den ersten Blick!

 


Related Posts

Oslo Design Messe: Ekstrem im Rampenlicht

In einer Zukunft, in der weniger mehr ist und in der Qualität über Quantität siegt, erhält das Look-and-Feel der uns umgebenden Gegenstände ...

Geheimwaffe für die Handarbeit

Bewegung am Arbeitsplatz ist wichtig, besonders, wenn man mit den Händen arbeitet. Daher benutzt eine Textilkünstlerin aus Athen den Variabl...

Gratis Fußhocker mit Kokon und Peel

Erhalte einen kostenlosen Fußhocker beim Kauf eines Peel oder Kokon Sessels von Varier. Die Aktion gilt bis 31. August.Finde einen Händler i...