Claudia

Online gestellt am September 20. 2019

Stories

Del


Claudia

Hallo Claudia! Kannst du uns etwas über dich erzählen?

Ich bin Claudi, 33 Jahre alt und lebe in Berlin. Ich bin freiberufliche Fotografin, Innenarchitektin und führe einen Blog. Mein Blog gibt Einblicke in meine Arbeit und ich teile aktuelle Projekte. Ich begann den Blog als kreativen Ausgleich zu einer hektischen Zeit, in der ich mit meinem Freund zusammenzog und mitten in der Prüfungsphase an der HU in Berlin steckte. In der Anfangszeit gab ich Einrichtungstipps mit Studentenbudget und hätte nie gedacht, dass ich jemals davon leben würde. Ich bin unheimlich glücklich, dass sich alles gut entwickelt hat und ich einen Job habe, den ich wirklich liebe.

Was sind für dich essenzielle Dinge am Arbeitsplatz?

Mein Arbeitsplatz besteht aus drei wesentlichen Elementen: Ein Vintage-Schreibtisch, ein neutraler Teppich und mein Move. Ich habe gern Pflanzen und Deko um mich herum, die habe ich von Flohmärkten. Meine Katze Tiger ist meine Lieblingskollegin im Home-Office. Ich glaube mittlerweile, einige meiner Leser folgen mir nur wegen ihr.

livingroom with plants and cat

Worauf achtest du bei der Wahl von Gegenständen, von denen du dich umgibst?

Ich bin oft von Objekten angezogen, die eine eigene Geschichte zu erzählen haben. Aus diesem Grund liebe ich Vintage-Möbel. Jedes Stück hat eine einzigartige Geschichte, die die Objekte so viel persönlicher macht. Ich habe einen Faible für Möbel aus den 60er und 70er Jahren in neutralen Farben und Möbel aus natürlichen Materialien.

move in home office by desk

Was magst du am meisten am Move?

Viele ergonomische Stühle lassen sich nur schwer in sorgfältig ausgewählte Einrichtung integrieren. Mein Move schafft es allerdings, eigenständiges Interieur zu sein, ohne wie ein Bürostuhl auszusehen. Durch das minimalistische Design und die zahlreichen Konfigurationen war meine erste Begegnung mit dem Move wie Liebe auf den ersten Blick. Man kann mit Farben experimentieren, die ihn in jeder Umgebung gut aussehen lassen. Ich sitze täglich auf dem Move und es passt einfach perfekt.

Wie baust du Bewegung in dein tägliches Leben ein?

Da ich von zu Hause arbeite, bewege ich mich sicherlich mehr als andere, weil mir niemand zuschaut. Es ist die ultimative Freiheit! Meinen Tag beginne ich damit, mich von allen Ablenkungen zu befreien. Ich brauche eine organisierte Umgebung, um mich konzentrieren zu können. In der Mittagspause gehe ich immer raus – um etwas frische Luft zu schnappen und ab und zu auf Flohmärkten nach Schätzen zu suchen. Wenn ich an Projekten arbeite bewege ich mich auch viel, wenn ich Dinge hin- und herschiebe und dekoriere.

 

 

Follow Claudi

@doitbutdoitnow

www.doitbutdoitnow.de

SHOP THE STORY


Related Posts

Man with a black hat looking up and holding one hand on his chest

Mike

Hallo Mike, bitte erzähle uns ein wenig über dich.Hi! Mein Name ist Mike und ich bin freiberuflicher Illustrator und Visualisierer in Berlin...

woman arranging flowers in a room with pink walls

Eva

Hallo Eva, erzähl uns doch ein bisschen über Dich! Hallo, ich bin Eva. Kreativ, ständig auf der Suche nach Neuem und verliebt in alles was m...

Roberta

Hallo Roberta! Kannst du uns etwas über dich erzählen?Ich bin Roberta, Architektin und lebe in Mailand. Ich arbeite hauptsächlich als Innena...