Laetitia

Online gestellt am Mai 31. 2019

Stories

Del


Laetitia

Hi Laetitia! Kannst du uns etwas über dich erzählen?

Mein Name ist Laetitia, ich bin Französin und wohne seit knapp 15 Jahren in Berlin. Ich bin freiberufliche PR-Beraterin und arbeite mit Kunden in der Lifestyle-Branche. 2013 startete ich monochrome, eine Plattform mit Blog und Instagram-Kanal. Auf dieser Plattform lebe ich mich kreativ aus und ermutige meine Follower, dasselbe zu tun. Ich teile einfache DIY-Tutorials mit neuen Basteltechniken, traditionelle Handwerksmethoden und diskutiere aktuelle Trends. Ich nutze monochrome auch, um Werbung für kleinere, weniger bekannte Marken mit handgefertigten Produkten zu machen. 

 

Was sind für dich essenzielle Dinge am Arbeitsplatz?

Als Freiberuflerin ändert sich mein Arbeitsplatz täglich. Ich arbeite von verschiedenen Orten aus – sei es der Co-Working Space, die Agentur oder auch das Studio, was ich mir mit meinem Freund (er ist Tätowierer) teile. Meine Arbeitsabläufe variieren ähnlich, daher ist mein Hauptkriterium im Arbeitsbereich Flexibilität. Ich habe meinen Laptop, mein Handy, meinen Notizblock und meinen Lieblingsstift immer in der Nähe. Im Studio habe ich in ein Stehpult investiert, das perfekt vom Move begleitet wird. Zusammen bieten sie die Flexibilität, die ich brauche!

Worauf achtest du bei der Wahl von Gegenständen, von denen du dich umgibst?

Bei der Wahl von Möbeln lege ich viel Wert auf Qualität, Langlebigkeit, gute Materialien und ein minimalistisches Erscheinungsbild - ganz ohne Schnickschnack. Oftmals kombiniere ich Vintage-Möbel mit modernen Stücken. Impulskäufe vermeide ich, alles was ich kaufe ist gut durchdacht. Außerdem ist es ein Bonus, wenn die Objekte mehreren Zwecken dienen.

diy crafts and plants

Was magst du am meisten an Move?

Stillsitzen fällt mir schwer - Wackeln, Hin- und Herrutschen und auf der Kante sitzen sind für mich eine Selbstverständlichkeit, wenn ich während der Arbeit in einen guten Flow gerate. Das sind Gewohnheiten, die sich nicht immer als sicher erwiesen haben – ich bin bereits dafür bekannt, vom Stuhl zu fallen. Aus diesem Grund liebe ich den Move, er folgt meinen Bewegungen und bietet Unterstützung, wenn ich sie benötige.  Momentan befindet er sich in meinem Studio und ich nutze ihn, wenn ich etwas am Laptop mache. Vor Kurzem haben sogar die Tätowierer angefangen ihn zu benutzen, wenn immer sie die Chance bekommen. Sie haben genug von ihren unbequemen Rollhockern.

Wie bewegst du dich in deinem täglichen Leben?

Ich verbringe den größten Teil meiner Zeit vor meinem Laptop, deshalb ist es mir wichtig, mich so viel wie möglich zu bewegen. Mein Hund Karl ist großartig darin, mich auf den Beinen zu halten. Die täglichen Spaziergänge mit ihm halten mich in Bewegung. Ich laufe so oft wie möglich zu meinen Terminen. Seit ich den Move und einen höhenverstellbaren Schreibtisch bei mir habe, kann ich auch endlich während der Arbeit aktiv bleiben!

 

Laetitia folgen

@monochromediy

www.monochrome-diy.de

SHOP THE STORY


Related Posts

Varier Variable in Monochrome Oxide in home office setting

Von der Natur inspiriert

Die Fotografin Marianne Jacobsen ist in mitten der rauen Küstenlandschaft im dänischen Nordjütland aufgewachsen und findet ihre Inspiration ...

Woman with a bouquet of flowers

Franziska

Hi Franziska! Erzähl uns doch ein bisschen über dich, bitte! Hi! Ich bin Franziska. Ich lebe mit meinem Ehemann und unseren drei Söhnen in e...

Man with a black hat looking up and holding one hand on his chest

Mike

Fotografie von Kerstin MüllerHallo Mike, bitte erzähle uns ein wenig über dich.Hi! Mein Name ist Mike und ich bin freiberuflicher Illustrato...